WillkommenKontaktImpressumNeuesLinklisteGeschenkeBewertungenSitemap

Lotterie

Ein Teil meiner Erlebnisse gehen in das Jahr 2007 zurück.

Ich kaufte ein Los, damals gab es noch welche die von Hand im Doppel ausgefüllt wurden wo man sich eine Zahl selber wünschen konnte(nicht X machen wie in Europa) und auch die Höhe des Einsatzes war wählbar. Wichtig, das ist nicht dasselbe wie die Schwarzlotterie die es auch noch gibt und sich viele Uniformträger daran bereichern, oder bestechen lassen.

Also: Wir waren kurz zuvor Zeugen eines Mofaunfalls geworden, nichts schlimmes, der Fahrer war einfach betrunken am frühen Morgen unterwegs und sah Tiere auf der Strasse wo keine waren. Und so kam es wie es kommen musste und er donnerte gegen einen Zaun. NIT sagte gleich Nummer merken, ist gutes Zeichen. Ich war sehr verblüfft was soll gut an einem Unfall sein ? Schliesslich lebt Nit schon länger in diesem schönen Land und so weiss sie bestimmt mehr über Aberglauben.

Gleich No. 45 kaufen, 100 Baht zahlen. Wir waren am Tag der Lottozahlenziehung zu einer Totenfeier geladen als dann um 16 Uhr die Zahlen im TV zu hören waren,( der TV läuft bei jedem Anlass in Thailand ) war alles anders. Ein Jubelschrei traf mein Ohr. Nur noch staunen was ist jetzt los? Ich verstand kein Wort. NIT sagte 100 Baht gewonnen. Gleich kucken gehen. Ich sagte das eilt doch nicht ist ja schön wenn sich alle freuen das ich nichts verloren habe. Nein nein müssen schnell gehen sonst nicht mehr da. Na gut, was solls, bin eh nicht gern an erwähntem Anlass.

Als wir bei dem Händler ankamen sah ich schon ein aufgebrachtes winken und einige Leute kamen hinzu. Die Buschtrommel in Thailand funktioniert äusserst gut. Ich betone nochmals, ich habe zu dieser Zeit echt NICHTS verstanden, ich dachte nur, echt liebe Leute die Thais --- alle freuen sich das ich meine 100 Baht wieder habe. Mir kam es dann etwas merkwürdig vor als NIT sagte er müsse schnell zur Bank. Ich sagte ach lass doch, sie sollen sich etwas zu Essen dafür kaufen. Jetzt sah NIT mich ganz entgeistert an, so viel schenken? Wir haben für 100 Baht gewonnen. Dieses Wort hörte ich jetzt zum ersten mal aus ihrem Munde. Also abwarten, die Bank ist in der Nähe. Der Verkäufer kommt zurück, setzt sich, und fängt an zu zählen. Stellt Euch vor, ein Farang (meine Wenigkeit) in der Mitte und etwa 10 Thais mit glänzenden Augen rundherum. Ich dachte immer noch wo bin ich hier hingeraten.
Er zählte bis 6`700 Baht (170 Euro). Das war zu dieser Zeit (2007) etwa ein monatlicher Durchschnittslohn in Thailand.
Da wurde mir mit einem Schlag klar was so ein kleines Wörtchen " für " ausmachen kann.

Hier ein offizieller Losverkauf.

Lotterielose

Die Strassenverkäufer verdienen an einem Los, das 100 Baht kostet, ca. 10 Baht.
Im Jahre 2015 hat die Regierung ein neues Gesetz erlassen und den verkaufspreis Thailandweit auf 80 Baht festgelegt.

Lotterieverkäufer

Auf der Internetseite Udon-News könnt Ihr zuverlässig jeweils die neuesten Lottozahlen in einer übersichtlichen Tabelle einsehen.

top